Retrieved from "http://www.julian-fietkau.de/keyword/soft_skills"

Keyword: soft skills

A Miracle Cure to Boost Self-Efficacy and Enhance Study Competence

2014-01-28, Dept. of Computer Science, University of Hamburg

A Miracle Cure to Boost Self-Efficacy and Enhance Study Competence

This Lightning Talk took place at the KunterBuntesSeminar organized by computer science students at the University of Hamburg.

In five minutes I demonstrated a simple method for computer science (and related) students in Hamburg to improve their study situation for very little effort. I provided a link to the official collection of documents that govern the individual degree programmes and showed how one can find the documents that are relevant to oneself. I ended the talk with a plea to spend the short amount of time that it takes to read these documents once and for all.

Working with LaTeX

2012-02-02, Dept. of Computer Science, University of Hamburg

Working with LaTeX

"Working with LaTeX" (original German: "Arbeiten mit LaTeX") is the title for a seminar that I have conducted in the fall semester 2011/12 for the Department of Computer Science, University of Hamburg.

The video lectures are collected here.

All videos are published under CC-BY-NC-SA 3.0.

Music: (A) in Mono - Cube-shaped, used under CC-BY-NC 3.0.

Financially supported by the Dept. of Computer Science, University of Hamburg.

OpenAccess and web publishing for students

2012-01-12, Dept. of Computer Science, University of Hamburg

OpenAccess and web publishing for students

This talk took place in the KunterBuntesSeminar organized by the Computer Science students.

It was about the general topic OpenAccess and the possibilities for students to participate by publishing their own work online. To encourage that, motivational impulses were provided, publishing platforms were described and Creative Commons was explained and discussed.

My first video course

2011-10-25 00:13:55

Wie einige von euch vielleicht schon wissen, führe ich dieses Semester ein Tutorium zum Thema LaTeX für Studierende des Fachbereichs Informatik durch, das sich zur Hälfte als Video-Tutorial auf YouTube (oder als heruntergeladene Videodatei) abspielt. Ich möchte an dieser Stelle mal erzählen, wie es eigentlich dazu kam.

Der Bedarf für ein LaTeX-Tutorium wurde wohl vom Studienbüro festgestellt und Jan von Soosten kam auf mich zu, ob ich das nicht übernehmen könnte. Ich hatte vorher noch nie eine komplette Lehrveranstaltung eigenständig und eigenverantwortlich durchgeführt, die mir winkende Gestaltungsfreiheit lockte mich letztlich mehr als meine Semester-Arbeitsbelastung mich abschrecken konnte.

Bachelorarbeit-Bericht Nr. 15

2010-10-13 09:51:58

Diese Woche begrüße ich euch wieder mit einiger selbstverschuldeter Verspätung, dafür bitte ich um Entschuldigung. Hoffentlich konnte der letzte Blogeintrag zu einem etwas entspannteren Thema die Zeit überbrücken. Heute gibt es zunächst mal Infos zu den aktuellen Entwicklungen, was nicht viele sind. Danach gibt's ein paar Tipps, die ich wichtig finde und die mir evtl. geholfen hätten, wenn sie mir jemand vor einem halben Jahr gegeben hätte. Vielleicht ist ja etwas Nützliches dabei.

Aktuelles

Die Phase für offenes Feedback geht noch bis einschließlich übermorgen. Leider gibt es bisher keine Rückmeldungen, jetzt warte ich noch ab, ob sich kurz vor Ende noch jemand meldet. Axel hat zugesagt, die Arbeit Anfang nächster Woche noch mal mit mir zu besprechen. Ich bin gespannt, ob es noch viel zu verbessern gibt.

Bachelorarbeit-Bericht Nr. 5

2010-08-17 22:48:49

Diese Woche mache ich einen kleinen thematischen Sprung von der Teachlet-Definition zurück zu meiner Empirie. Vor ein paar Wochen habe ich bereits ein mal erwähnt, dass ich gerne Interviews führen möchte, um mehr "Futter" für meine Arbeit zu sammeln. Heute möchte ich euch erklären, wie ich darauf gekommen bin, welche Methodik ich anwenden möchte und was ich damit erreichen will.

Arten von Interviews

Die Sozialforschung kennt eine beachtliche Vielzahl an Formen und Standards für Interviews. Für meine Herangehensweise sind vor allem die verschiedenen Arten von Leitfadeninterviews (im Gegensatz zu standardisierten Interviews) interessant, da diese im Vergleich eher offen strukturiert sind und während des Interviews das freie Erzählen des Befragten erlauben und sogar fördern, so dass Themen zur Sprache kommen können, die bei der Erstellung des Fragenkatalogs noch nicht erahnt werden konnten.

On addressing conversational partners in german

2010-04-26, Institute for German language, Universität Hamburg

On addressing conversational partners in german

This talk was held by Luisa Dewitz and me in a course about the typological analysis of the german language by Dr. Kameyama.

Due to our topic being the first one, we had little time to prepare the talk. Fortunately we succeeded in combing through the source material, giving structure to our content and even including some interactive elements, such as the map of addressing systems in relation to each other, which was created with and by the course participants.

Personal and Time Management

2008-01-12, Dept. of Computer Science, University of Hamburg

Personal and Time Management

This talk was held by Alexander Beifuß and me in the "Personal and Time Management" seminar conducted by Ralf Pieper for the "methodical skills" module.

In a humorous but instructional way, we explained various methods for planning tasks and learning by talking about the concrete example of us planning and preparing this very presentation.

This talk was the first one I held at university.

RSS